Es darf „gesnoozelt“ werden!

Seit 2017 gehört zu den Räumlichkeiten des LBK auch ein sogenannter Snoozel-Raum, der speziell für entspannungspädagogische Angebote für Schüler und Lehrer eingerichtet wurde. Der Snoozel-Raum ist ein gemütlicher, angenehm warmer Ort, in dem bequem liegend oder sitzend, harmonische Klänge und Melodien sowie Lichteffekte wahrgenommen werden können.

„Snoozeln“ (a. d Niederländischen: „schnüffeln“) knüpft an das Wohlbefinden an, welches in einer ruhigen reizreduzierten Atmosphäre gefördert wird. Auf diese Weise trägt Snoozeln zur Zufriedenheit und allgemein seelischen Gesundheit des Menschen bei. Nach ersten Erfahrungen in den Niederlanden wurde das Snoozeln ab der 80-er Jahre in Großbritannien und auch Deutschland zunehmend bekannter und mehr und mehr praktiziert. Besonders in Kindergärten, Schulen, Freizeit- und Senioreneinrichtungen sowie in Kliniken und Hospizen wird diese Form der entspannungspädagogischen Intervention mittlerweile erfolgreich eingesetzt.

Zum Inventar gehören eine gemütliche Sitzgarnitur, ein CD-Player für Entspannungsmusik, CDs, ein Farb- und Lichtprojektor sowie eine sanft brummende Wassersäule, die speziell fürs Snoozeln konstruiert wurde. Die Gestaltung der Decke gleicht einer Wolkenlandschaft, die zum Träumen und Loslassen anregt. So wird der Snoozel-Raum ein Ort der Erholung für Schüler und Lehrer gleichermaßen. Schüler, die sich z.B. in emotionalen Belastungssituationen befinden sowie mit Konzentrations- und Motivationsproblemen im Schulalltag zu kämpfen haben, können in dieser „Oase“ durch gezielte entspannungspädagogische Methoden Entlastung erleben und neue Perspektiven entwickeln. 

Snoozeln bereitet allen Beteiligten große Freude und ist mittlerweile integraler Bestandteil der LBK-Wohlfühlschule.

 

Impressionen

Kontakt

Klaus Isenbort

E-Mail:
isenbort@remove-this.lbk-luenen.de