Schülerfirma

Vor zwei Jahren wurde am LBK die schulinterne Nachhilfebörse „Schüler helfen Schülern“ ins Leben gerufen. Um die Organisation und Verwaltung dieses umfangreichen Projektes zu gewährleisten, wurde im letzten Jahr ergänzend eine Schülerfirma gegründet.

 Einerseits bestand dabei die Notwendigkeit, die anfallenden Tätigkeiten zuverlässig und effektiv abzuwickeln. Andreresseits ergab sich aber auch die pädagogische Chance, Schülern wirklichkeitsnah und praktisch die Grundlagen unternehmerischen Handelns zu vermitteln. 
Zwei Schülerinnen und zwei Schüler der gymnasialen Oberstufe mit dem fachlichen Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung stellten sich der Herausforderung, die mit hohem Zeitaufwand verbundenen Arbeiten zu übernehmen. Fachlich begleitet wurde das Projekt von Herrn Ayyildiz und Herrn Dr. Wiemann. In diesem Jahr wird die Betreuung von Herrn Dr. Wiemann und Herrn Wenker übernommen.

Wie in jedem Unternehmen werden auch die (Schüler-)Mitarbeiter der Schülerfirma erfolgsabhängig entlohnt und regelmäßig neue Mitarbeiter gesucht. 

Um für die Mitarbeiter/innen der Schülerfirma realistische Bedingungen zu schaffen, wurde offiziell ein Geschäftskonto eröffnet. Da in der Startphase des Projektes noch nicht kostendeckend gearbeitet werden kann, stellt der Förderverein des LBK freundlicherweise die Mittel für eine Anlauffinanzierung zur Verfügung.

Die Tätigkeitsbereiche der Schülerfirma

Zunächst ging es für die Mitarbeiter/innen der Schülerfirma darum, das organisatorische Grundgerüst für einen reibungslosen Ablauf zu erstellen. Auf der Basis typischer Verwaltungsabläufe wurden der Arbeit folgende wichtige Überlegungen zugrunde gelegt:

  • Eine funktionierende Verwaltung der eingehenden Anmeldungen von Nachhilfesuchenden und -anbietenden muss sichergestellt und vertraglich abgesichert werden. Der Kontakt zwischen beiden Parteien soll zügig hergestellt und eine regelmäßige Nachhilfe wie auch Bezahlung gesichert sein. Es werden Räume für den Nachhilfeunterricht zur Verfügung gestellt.
  • Eine realistische Kalkulation soll erstellt werden und gewährleisten, dass langfristig kostendeckend gearbeitet werden kann.
  • Durch eine fachlich fundierte Buchführung werden alle Zahlungsein- und -ausgänge ordnungsgemäß erfasst.
  • Die entsprechenden Fachlehrer der Nachhilfeschüler werden angesprochen und um regelmäßige Bereitstellung von Materialien wie auch um Rückmeldung über Lernentwicklung gebeten.
  • Die kontinuierliche Durchführung von Werbemaßnahmen soll zunächst den Bekanntheitsgrad des Projektes steigern und langfristig Schülern, Eltern und Lehrern die Möglichkeit einer preiswerten Nachhilfe am LBK ins Gedächtnis zu rufen.
  • Die Akquise und Einarbeitung einer nachfolgenden „Unternehmerge-
    neration“ muss frühzeitig eingeleitet werden, um eine kontinuierliche
    und langfristig erfolgreiche Arbeit zu garantieren.



Viele der o.g. Punkte werden bereits in der praktischen Arbeit erfolgreich umgesetzt, einige werden nach wie vor kontinuierlich optimiert.

 Du hast diese Seite gelesen und Interesse daran bekommen, bei uns mitzu-arbeiten? Dann schreib uns einfach eine Mail (schuelerfirma@remove-this.lbk-luenen.de) oder sprich uns an.

 

Gruppenbild Schülerfirma

Formulare

Anmeldung__Schueler_neu.pdf

Anmeldeformular Schüler

Wichtige_Informationen_Nachhilfeschueler_neu.pdf

Informationen Schüler

Anmeldung_Nachhilfelehrer_neu.pdf

Anmeldeformular Nachhilfelehrer

Wichtige_Informationen_Nachhilfelehrer_neu.pdf

Informationen Nachhilfelehrer

Abrechnungsbogen_Nachhilfelehrer.pdf

Abrechnungsbogen Nachhilfelehrer

Kontakt

Koordinatoren der Schülerfirma am LBK :

Frau Dörte Sancken ,

Herr Felix Wenker


und Herr Claus Grote

E-Mail:
schuelerfirma@remove-this.lbk-luenen.de