Was ist PeP?

Wenn Sie an unserer Schule eine kaufmännische Ausbildung machen oder im Vollzeitbereich einen Bildungsgang im Bereich Wirtschaft und Verwaltung besuchen, werden Sie früher oder später mit PeP arbeiten.

PeP steht für "Provided Education Portal" und ist ein Projekt der Zentralen Da-tenverarbeitung der Kreisverwaltung Unna. Die teilnehmenden Schulen können via Internet/Intranet auf zentrale Server zugreifen, die pädagogische Software bereitstellen.

Um PeP nutzen zu können, muss man nicht unbedingt „körperlich“ in der Schule anwesend sein. Jeder Anwender (Lehrer/Schüler) bekommt einen individuellen Benutzernamen und sein persönliches Kennwort. Damit hat man die Möglichkeit PeP auch von zu Hause aus bzw. von überall dort nutzen zu können, wo ein Internetzugang zur Verfügung steht.

PeP-Fakten im kurzen Überblick

  • Auch bei Abwesenheit (Krankheit, Sonstiges), kann via PeP auf das Unterrichtsmaterial zugegriffen werden
  • Wenn während des Unterrichts mit Arbeiten begonnen wurde, die man in der Schule nicht mehr schafft, kann man diese von zu Hause aus weiterbearbeiten und somit das Gelernte wiederholen und verinnerlichen.
  • PeP stellt die aktuellen Windows-Standards zur Verfügung und das sogar kostenlos
  • Berufsschüler arbeiten mit der gleichen Oberfläche, wie auch in den IHK-Prüfungen
  • Hohe Sicherheit durch regelmäßige Kennwortänderung
  • Zentrale Administration und Unterstützung

Wenn Sie wissen möchten, wie man PeP von zu Hause aus nutzen kann, fragen Sie bitte Ihre Informationswirtschaftslehrer. Die können Ihnen auch weiterhelfen, wenn Sie Ihr Kennwort vergessen haben oder wenn Ihre Lizenz vom „Heimrechner“ abgelaufen ist.

Impressionen