Loslassen, Ruhe tanken, Kraft schöpfen- Besinnliche Tage auch für Schülerinnen und Schüler!

 

Einfach mal loslassen, Ruhe tanken, Kraft schöpfen, gutes Essen genießen und Methoden zur Entspannung für Körper, Geist und Seele kennen lernen…

Dies und vieles mehr bieten die besinnlichen Tage im Benediktiner-Kloster in Meschede. An einem Wochenende bietet sich die Gelegenheit, dem Alltagsstress und der Hektik des Lebens zu entkommen und Übungen des traditionellen indischen Yogas sowie des chinesischen Qi Gongs auf einfache Art zu erlernen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Offenheit und die Bereitschaft, Neues kennen lernen zu wollen, sind alles, was man mitbringen sollte.

Neben Yoga und Qi Gong werden z.B. auch Techniken des Achtsamkeitstrainings (nach Prof. Dr. Kabat-Zinn), der progressive Muskelentspannung und einfache Körperübungen, die die positive Selbstwahrnehmung unterstützen, vermittelt.

Alle Übungen und Techniken werden so durchgeführt, dass sie auch zu Hause praktiziert werden können. So können die Klostererfahrungen in das tägliche  Leben vollständig integriert werden.

Die Klosteranlage in Meschede ist eine „Oase“, ein Ort der Zuflucht für Menschen jeden Alters, die innerlich zur Ruhe kommen wollen. Der Garten des Klosters ist eine Idylle für sich und wird von den Benediktinern liebevoll gepflegt. Die Übernachtungs- und Freizeitangebote sind ideal für junge Menschen gestaltet. So kann z.B. Tischtennis oder Billard gespielt werden, aber auch einfach vor einem gemütlichen Kamin auszuruhen und dem Knistern des Feuers zu lauschen, stellt eine verlockende Alternative dar.

Das Klosterangebot richtet sich an interessierte Schüler und Lehrer und findet im laufenden Schuljahr jeweils an einem bestimmten Wochenende von Freitag bis Sonntag statt.

Eindrücke vom Klosterwochenende 2014

In der Zeit vom 16.05. - 18.5.2014 fand wieder ein Entspannungswochenende für Kolleginnen und Kollegen des Lippe Berufskollegs Lünen im Rahmen einer schulinternen Lehrerfortbildung zur Lehrergesundheit und -zufriedenheit statt.
Neben Elementen des traditionellen Yoga und Qi Gongs, wurden auch diesmal klassische Entspannungsmethoden wie die Progressive Muskelentspannung, Übungen aus der Atemtherapie sowie Körperübungen aus der Eutonie nach Gerda Alexander angewandt. Auch meditative und spirituelle Ansätze sowie die Philosophie des Achtsamkeitstrainings (MBSR) dienten als Möglichkeit, sich ganzheitlich zu erholen und zu entspannen. So bildete zum Beispiel ein instrumentelles Klangerlebnis in der Klosterkirche den Tagesabschluss am Samstag.
Ziel war es an diesem Wochenende, den Alltag loszulassen und neue Kraft zu schöpfen.


Neben der Seminararbeit blieb auch diesmal genügend Raum für gemeinsame Aktivitäten: So kamen beispielsweise die Fußballinteressierten voll auf ihre Kosten und konnten das Pokal-Finale und seine Dramatik bei einem kühlen Bierchen voll genießen.


Am Sonntag endete das Entspannungsseminar nach dem Mittagessen, so dass alle Beteiligten bei Sonnenschein und blauem Himmel die Heimreise antreten konnten.

Bilder vom Wochenende 2014

Eindrücke vom Klosterwochenende 2013

Ein gemeinsames Klosterwochenende mit Kollegen und Kolleginnen des Lippe-Berufskollegs Lünen fand in der Zeit vom 14.06.-16.06.2013 in der Klosteranlage der Benediktiner in Meschede statt. Ziel war es, durch Methoden der Tiefenentspannung wie u.a. Qi Gong oder Yoga dem Arbeitsalltag zu entfliehen und neue Kraft zu schöpfen.

Neben der intensiven Seminararbeit und gutem Essen sowie gepflegten Räumlichkeiten gab es aber auch genügend Zeit und Raum für gemütliches Beisammensein sowie genüsslichen Spaziergängen in dem idyllischen Klostergarten. Wer wollte, konnte sich jederzeit zurück ziehen und für sich allein sein. Auch die Klosterkirche selber konnte von allen Teilnehmern als Ort der Besinnung und Einkehr genutzt werden. Höhepunkt dort war ein meditatives Klangerlebnis, dass vom Seminarleiter und MBSR-Trainer Christoph Vierschilling durchgeführt wurde. Methoden der achtsamen Körperarbeit und Elemente der medizinischen Rückenmassage sorgten für ein abwechslungsreiches Rundumprogramm für Körper, Geist und Seele.

Geplant ist ein weiteres Entspannungswochenende vom 16.5.2014 bis zum 18.05.2014. Ziel der Veranstaltung ist Ruhe und Kraft durch Methoden aus der Entspannungspädagogik und dem Achtsamkeitstraining zu schöpfen und in sein Leben zu integrieren. Bei Interesse oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an Klaus Isenbort.

 

Bilder vom Wochenende 2013

Ansprechpartner

Ansprechpartner für den Bereich Schüler-/Lehrer-Wellness ist Klaus Isenbort.