Staatlicher EDV Führerschein NRW

„Staatlicher EDV-Führerschein NRW“  - jetzt auch am LBK!

Das Lippe Berufskolleg Lünen ist als Prüfungsinstitution für den Staatlichen EDV-Führerschein NRW zertifiziert und somit berechtigt, Prüfungen zum Erwerb des EDV Führerscheins durchzuführen und zu bescheinigen. Es handelt sich um ein für unsere Schülerinnen und Schüler kostenfreies Angebot.

Durch den „Staatlich geprüften EDV-Führerschein“ ist die Zertifizierung und Vermittlung von breit gefächerten informationstechnischen Grundkenntnissen –unabhängig von der Schulform bzw. dem Bildungsgang- vorgesehen. Der Erwerb dieser IT-Schlüsselkompetenzen -verbunden mit dem Nachweis über die erfolgreich abgelegten Prüfungen- stellt für die Schülerinnen und Schüler des LBK u.a. einen bedeutsamen Qualifizierungsvorteil für die weitere berufliche Entwicklung (z.B. bei Bewerbungen) dar.

Mit der Zertifizierung bekommen die Schülerinnen und Schüler weiterhin auch die Möglichkeit, bereits erworbene Kenntnisse auf den Besuch eines späteren Bildungsgangs anrechnen zu lassen.

In den Bildungsgängen der Fachschulen z.B. kann der staatliche EDV-Führerschein NRW mit maximal 240 Stunden angerechnet werden (siehe auch Bildungsgang Fachschule für Wirtschaft).

Module des EDV-Führerscheins

Der staatliche EDV-Führerschein umfasst acht Grundmodule, die für den Erwerb des EDV-Führerscheins von Bedeutung sind:

1. Grundlagen der Informationstechnik (Hardware)

2. Computerbenutzung und Betriebssystemfunktionen

3. Textverarbeitung (Microsoft Word)

4. Tabellenkalkulation (Microsoft Excel)

5. Datenbanken (Microsoft Access)

6. Präsentation (Microsoft PowerPoint)

7. Informations- und Kommunikationsnetze

8. Datenschutz und Datensicherheit

Neben diesen Grundmodulen sind verschiedene Zusatzmodule entwickelt worden, die freiwillig absolviert und zertifiziert werden können:

a) Zeitmanagement

b) Qualitätsmanagement

c) Aufbaukurse:      

- Textverarbeitung
- Tabellenkalkulation
- Datenbankmanagement
- Visual Basic

Ablauf und Prüfungen

Für die einzelnen Module stehen Selbstlernmaterialien zur Verfügung, die aus Informationstexten, integrierten Übungen und zusätzlichen Aufgaben bestehen. Online- und Offline-Testaufgaben sowie methodisch-didaktische Hilfen unterstützen eine praktische Umsetzung vor Ort. Die Zertifizierung erstreckt sich auf die Grundmodule, die im Unterricht in beliebiger Reihenfolge bearbeitet werden können. Jedes Modul wird jeweils getrennt zertifiziert. Die Prüfung erfolgt direkt am LBK Lünen. Abgesehen vom Modul 1 wird im Gegensatz zu anderen Zertifikaten in jedem Modul jeweils eine Online- und eine Offline-Prüfung abgelegt. Die Online-Prüfung wird mit standardisierten Multiple-Choice-Aufgaben auf dem Prüfungs-server durchgeführt. Innerhalb von 30 Minuten sind 30 Fragen zu beantworten, die nach dem Zufallsprinzip aus einem Aufgabenbestand ausgewählt werden. Unmittelbar nach Prüfungsende erhält der Prüfling sein Ergebnis, das auf dem Server dauerhaft gespeichert bleibt. Grundsätzlich kann die Prüfung zwei Mal wiederholt werden. Inhalt der Offline-Prüfung ist eine angepasste Situations-aufgabe, in welcher der Prüfling nach weist, dass er mit den verwendeten Programmen mindestens ausreichende Arbeitsergebnisse in einer vorgegebenen Zeit erzielen kann. Das LBK stellt für ein erfolgreich abgeschlossenes Modul ein Teilzertifikat aus.

Wer alle acht Module absolviert hat, erwirbt den „Staatlichen EDV Führerschein NRW“ und erhält ein Gesamtzertifikat. 

Als Administrator und Ansprechpartner für den Staatlichen EDV Führerschein NRW steht Ihnen am Lippe Berufskolleg Lünen Herr Kirchner unter den nachfolgenden Kontaktdaten gern zur Verfügung.

Martin Kirchner
kirchner@lbk-luenen.de

Lippe Berufskolleg Lünen
Dortmunder Str. 44
44536 Lünen