25.04.2016 15:36

Fachkräfteaustausch zum Thema interkulturelle Erziehung im Elementarbereich mit LBK Beteiligung in Island

Kategorie: Öffentlich
In den Osterferien nahmen zwei Kolleginnen der Fachschule für Sozialpädagogik im Rahmen des europäischen Bildungsprogramms ERASMUS+ an einer Weiterbildungsmaßnahme in Island teil. Als entsendende Organisation war der Verein „CHANCENGLEICH in Europa e.V.“ an dem Austausch beteiligt, der die Teilnehmergruppe aus Berufsbildungspersonal und Personalverantwortlichen zusammengestellt und die Reise organisiert hatte.

Zunächst absolvierten die Kolleginnen in Reykjavik ein Training zum Thema Interkulturelle Bildung und Kooperatives Lernen in multikulturellen Kindergruppen. Dann bot sich den Kolleginnen die Chance zu Hospitationen und zum fachlichen Austausch in drei Kindergärten der Stadt Reykjavik. Auch im Rathaus und bei der Verwaltung der Stadt war die Gruppe von insgesamt 10 deutschen Fachleuten zu Gast, wo man über interkulturelle Konzepte im Elementarbereich in beiden Ländern mit isländischen Fachkräften in den Austausch kam. Ein weiteres spannendes Element der Reise war dann auch noch der Besuch beim Verein Móðurmál, der sich dafür engagiert, Kindern auch im Elementarbereich in Reykjavik Unterricht in ihrer jeweiligen Muttersprache anzubieten und somit zu einer aktiven Zwei- oder Mehrsprachigkeit beizutragen.

Eine der teilnehmenden Kolleginnen, Frau Wahlen, resümiert: „Die Reise hat uns für die drängenden Probleme bei der Integration von Kindern mit Migrationshintergrund weiter sensibilisiert und innovative Methoden für die pädagogische Arbeit vorgestellt.“

Frau Uibel, die zweite Teilnehmerin vom LBK, ergänzt: „Wir konnten durch den Austausch mit den anderen Teilnehmerinnen und natürlich den KollegInnen in Island unseren eigenen Horizont erweitern. Jetzt freuen wir uns sehr darauf, diese Erfahrungen an die anderen Lehrkräfte weiterzugeben und sie in die Ausbildung unserer Studierenden einfließen zu lassen.“

Digitaler Bildungspakt Lünen

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Qualitätsanalyse LBK 2013


Zu den Ergebnissen

Unsere Partner