20.01.2019 16:45

Zukünftige Betriebswirte präsentieren ihre Konzepte am Lippe Berufskolleg Lünen

Kategorie: Öffentlich
Bei der diesjährigen Projektpräsentation der Fachschule für Wirtschaft wurde von 5 Projektgruppen gezeigt, welche wirtschaftlichen Konzepte innovativ und gleichzeitig praxisnah im Laufe der vergangenen 6 Monate neben Unterricht und Berufstätigkeit erarbeitet wurden.

 

 

 

 

 

 

Die Präsentationen markieren das Ende der ersten Ausbildungshälfte. Den Abschluss als geprüfter Betriebswirt erhalten die Schülerinnen und Schüler nach insgesamt drei Jahren Ausbildung am Lippe Berufskolleg, während der sie gleichzeitig ihren Beruf ausüben.

Die erste Gruppe gab dabei Handlungsempfehlungen für die Investition in ein teilautomatisiertes Kassensystem, eine andere hatte sich mit den Möglichkeiten der Finanzierung eines Verwaltungsgebäudes beschäftigt, bei dem das zugehörige Grundstück rentabel durch XXL-Garagen bebaut wird.

 

Das Thema der Rekrutierung von Schülern für die Fachschule für Wirtschaft wurde ebenso präsentiert wie die Einführung einer Tagespflege in einem mittelständischen Pflegedienst. Eine weitere Gruppe fasste ihre Ergebnisse zur Implementierung der vereinbarten Tätigkeiten zur Kompensierung von Umsatzeinbußen im Zuge der Digitalisierung zusammen, wobei die damit verbundene Freisetzung von Mitarbeitern eine wesentliche Rolle spielt.

 

 

Alle Präsentationen erhielten viel Anerkennung und Applaus. In der sich anschließenden Gesprächsrunde an den jeweiligen Ständen kamen Studierende und Besucher zusammen, um zu diskutieren und sich weiter auszutauschen. Die Vielfalt und der Ideenreichtum der Präsentationen sowie die inhaltliche Darstellung war für alle Teilnehmer der Veranstaltung ein positives Erlebnis. 

Digitaler Bildungspakt Lünen

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Unsere Partner