30.05.2019 09:48

¡Hablemos español! –Schüler und Lehrer des LBK begrüßen Besuch aus Spanien

Kategorie: Öffentlich
Fremdsprachenunterricht mal anders hieß es für einige Klassen des Lippe Berufskollegs Lünen, denn Blanca Carreño Aguirre vom CIFP Lorca besuchte das Lippe Berufskolleg im Rahmen des Erasmus+ Programms. Ziel war es, das deutsche Schulsystem sowie Lünen und seine Umgebung besser kennenzulernen.

 

 

 

 

 

 

 

Dazu hospitierte sie vormittags in verschiedenen Klassen der Vollzeitbildungsgänge, z.B. der Unterstufe der Höheren Berufsfachschule für Gesundheit, der Unter- und Mittelstufe der Gymnasialen Oberstufe im Bereich Wirtschaft sowie im Bereich Erziehung/Soziales. Dort stand sie den Schülerinnen und Schülern für Fragen zur Verfügung und erntete neidische Blicke als sie die Lieblingsstrände ihrer Heimat Murcia vorstellte. Einige Schüler verständigten sich auf Spanisch, andere auf Englisch oder eben mit Händen und Füßen.

Der Spanischkurs GWM1 bereitete eine Stadtführung in spanischer Sprache für ihren Gast vor. Sie zeigten ihr die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Lünens, gaben Freizeitempfehlungen und Restauranttipps. Zum Abschluss gab es als Erinnerung an die gemeinsam verbrachte Zeit noch ein paar Souvenirs und ein gemeinsames Foto.

„Es war auf jeden Fall spannend, die Sachen aus dem Unterricht auch mal anzuwenden. Zu Beginn war ich richtig nervös, aber Blanca hat alles verstanden, was wir ihr erzählt haben. Das war schon ganz cool und motivierend“ (Alina Henning, GWM1)

Die Spanisch AG des LBK nutzte ebenfalls die Chance, authentisch in der Fremdsprache zu kommunizieren und zum interkulturellen Austausch. Sie luden die spanische Kollegin zu einem typisch deutschen Essen in das Restaurant „Heimatgeschmack Stolzenhoff“ ein. Im Vorfeld übersetzen sie die Speisekarte und unterhielten sich bei Bratkartoffeln, Reibekuchen und Spargel mit ihrem Gast über die Unterschiede landestypischer Spezialitäten.

„Am Anfang fielen mir viele Wörter nicht ein, aber je länger man sich unterhalten hat, desto besser wurde es. Schon Wahnsinn, dass man sich nach 1 ½ Jahren Spanisch schon mit einer echten Spanierin unterhalten kann.“ (Laura Finzel, Schülersprecherin)

Schon im Vorfeld hatte eine Klasse der Gymnasialen Oberstufe mit dem Schwerpunkt Gesundheit und Soziales einen Schulflyer in spanischer Sprache und aus Schülersicht erstellt, der nun Anwendung finden konnte.

Innerhalb der Woche bekam die spanische Kollegin ebenfalls die Möglichkeit im Unterricht ihres Schwerpunkts Zahnmedizin zu hospitieren und die Besonderheit des deutschen Ausbildungssystems zu erleben. Herr Lehnartz von der Zahnarztpraxis Dr. Lehnartz in Brambauer ermöglichte unserem Gast zusammen mit seinem Team einen Einblick in die praktische Arbeit. Zum Abschluss besuchte Blanca Carreño Aguirre gemeinsam mit der Klasse ZAM auch die Zahnklinik Münster, um einen vertiefenden Einblick in das Ausbildungssystem in diesem Bereich zu erlangen. Dieser Besuch war definitiv überragend und unser Gast war begeistert von der modernen Klinik.

 

Nachmittags lernte Blanca dann auch die Umgebung und die deutsche Kultur näher kennen.  Neben typisch deutschem Essen wie Currywurst und Leberkäse und deutschem Bier standen auch Phönix West sowie die Erkundung der Städte Unna und Münster auf dem Plan.

„Ich hatte eine wirklich unvergessliche Woche hier in Lünen. Ich hätte mir keine bessere Betreuung wünschen können von Seiten der Schule. Ich kehre mit vielen neuen Eindrücken und neu geknüpften Kontaktern nach Hause zurück (Blanca Carreño Aguirre)“

 

Digitaler Bildungspakt Lünen

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Unsere Partner