11.12.2019 19:52

GSO besucht das Rauhe Haus in Hamburg

Kategorie: Öffentlich
Mit insgesamt 27 Schülerinnen und Schülern machten sich Regina Brockstedt und Klaus Isenbort auf eine zweitägige Tour nach Hamburg. Ein Teil des Programms vor Ort war der Besuch des Rauhen Hauses, einer Bildungseinrichtung mit einem sehr umfassenden Spektrum hinsichtlich der Förderung und Stärkung individueller Begabungen und verantwortlicher Persönlichkeiten.

 

 

 

 

 

 

Dabei ist das Motto lebendig. diakonisch. nah in den Angeboten der Stiftung immer erkennbar, um einerseits Lebenswegen von Menschen zu folgen, sich an dem biblischen Auftrag zur Nächstenliebe zu orientieren sowie Menschen möglichst nah zur Seite zu stehen. Konkret heißt das, das der Einzelne gemäß seinen persönlichen Wünschen begleitet und unterstützt wird. Für die Gruppe war es ein besonderes Erlebnis, Förderung in allen Aspekten beobachten und kennenlernen zu dürfen.

Digitaler Bildungspakt Lünen

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Unsere Partner