20.01.2020 16:03

Fachschüler*innen entwickeln Argumentationshilfen zum Umgang mit Vorurteilen gegenüber dem Erzieher*innenberuf

Kategorie: Öffentlich
In den letzten Unterrichtswochen setzten wir, die Schüler*innen der Klasse FP1B, uns in Lernfeld 1 mit der Frage auseinander, wieso uns, als angehenden Erzieherinnen und Erziehern, so viele Vorurteile und „Sprüche“ entgegenschlagen, auf die schlagfertig zu reagieren manchmal gar nicht so leicht ist:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

·     „Was, du willst wirklich Basteltante werden und dir den Rücken im Kindergarten kaputt machen?“

·     „Naja, kann man ja machen. Mir wäre das inhaltlich zu anspruchslos!“

·     „Das ist doch eine berufliche Sackgasse!“

·     „Kindergärtnerin? Basteln, Singen, Kaffee trinken? Dafür braucht man eine dreijährige Ausbildung?“

·     „Was, als Mann willst du Erzieher werden? Am Ende ist und bleibt das doch ein  reiner Frauenberuf!“

Schnell stellten wir fest, dass wir alle schon solche Sprüche gehört hatten, weswegen wir uns zunächst auf Spurensuche begaben und fragten, wo – z.B. in der Geschichte des Berufes – mögliche Ursachen für diese Vorurteile zu finden sind. Dabei wurde uns deutlich, dass die fachlichen Anforderungen an eine fertige Erzieher*in in den letzten Jahrzehnten enorm gestiegen sind und es genügend Argumente gibt, die man nur im passenden Moment „parat“ haben sollte.

Um unsere Schlagfertigkeit zu erhöhen, entwickelten wir die im Folgenden vorgestellten vier Handlungsprodukte:

·     ein Video

·     eine Litfaßsäule

·     ein Brettspiel

·     ein Memory (*).

Die angefügten Fotos geben einen Eindruck von den unterschiedlichen, aber immer intensiven und spaßigen Arten und Weisen, mit denen wir unsere Ideen umsetzten.

(*) „Erzieherin, das ist doch ein reiner Frauenberuf!“  – Dieses und viele weitere Vorurteile müssen sich Erzieher*innen anhören. Viele wissen in solchen Situationen nicht, was sie darauf antworten sollen. Jason, Michelle S., Laura B. & Jenny aus der FP1B haben ein Memory Spiel entwickelt, wo Ihr durch Zahlen, Fakten und Belege den Erzieher*innenberuf verteidigen und so Euren Mitmenschen zeigen könnt, dass hinter dem Beruf mehr steckt, als nur Kaffee trinken und basteln.

 

Digitaler Bildungspakt Lünen

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Unsere Partner