14.05.2020 09:16

Erzieherin oder Erzieher werden am LBK – Zugangsvoraussetzungen gelockert

Kategorie: Öffentlich
Gute Nachrichten in diesen aufregenden Zeiten:

Das Land NRW hat beschlossen, den Zugang in die Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher oder zur staatlich anerkannten Erzieherin zu vereinfachen. (siehe auch http://lippe-berufskolleg-luenen.de/bildungsangebote/gesundheit-soziales/fachschule-fuer-sozialpaedagogik-staatlich-anerkannter-erzieherin/)

Die Neuerungen betreffen alle Interessent*innen, die bereits über die Hochschulzugangsberechtigung verfügen oder eine bereits abgeschlossene, nicht sozialpädagogische Erstausbildung mitbringen. Sie müssen nunmehr bis zum Beginn der Ausbildung an der Fachschule nur noch praktische Tätigkeiten im Umfang von mindestens sechs Wochen (bei Vollzeitbeschäftigung) oder von 480 Stunden (bei Teilzeitbeschäftigung) nachweisen. Diese Praktika müssen in einer für den Bildungsgang geeigneten Einrichtung​ abgeleistet werden, das sind zum Beispiel Kindertageseinrichtungen, Offene Ganztagsgrundschulen oder Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe.

Wer sich jetzt noch für die allerletzten Plätze in der Fachschule für Sozialpädagogik im kommenden Schuljahr 2020/21 interessiert, nimmt schnell Kontakt mit Frau Uibel auf unter carmen.uibel@remove-this.lbk-luenen.de.

Digitaler Bildungspakt Lünen

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Unsere Partner