11.12.2019 19:28

„Der Hässlichste gewinnt“ – Ugly Christmas Sweater Contest am LBK

Kategorie: Öffentlich
„Ugly…was?“ So weit verbreitet ist die Tradition des hässlichen Weihnachtspullovers in Deutschland offensichtlich noch nicht, denn viele Lehrer wie Schüler konnten zunächst mit dem Begriff nichts anfangen.

 

 

 

 

 

 

Mit ihren Flyern sorgte die Schülervertretung dabei für Aufklärung: In England und Amerika ist es üblich, am Ugly Christmas Sweater Day (13.12.) durch das Anziehen eines originellen, einzigartigen und kitschigen Weihnachtspullovers Aufmerksamkeit für den guten Zweck zu generieren. Dieser wird üblicherweise dann an Kinder gespendet, die Weihnachten nicht so privilegiert wie man selbst, feiern können.

Diese Tradition hat sich die Schülervertretung in diesem Jahr schon zum zweiten Mal zum Vorbild genommen, um Spenden für den guten Zweck – in diesem Fall den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Lünen – zu sammeln. Im Vorfeld hatten die Schüler*innen fleißig Werbung in den Klassen gemacht und verteilt.

Am 09.12.2019 stellten sich dann die Kandidaten den kritischen Augen der SV-Jury. Die stolze Siegerin war Frau Hageneier, eine der netten Damen aus dem Sekretariat. Ihr giftgrüner Grinchpullover wurde zum hässlichsten des Tages gekürt. Der Gewinn: Ein Gutschein für das Modehaus P&C (um sich dann direkt einen schönen neuen Pullover zu kaufen…oder doch einen noch hässlicheren für das nächste Jahr?)

Parallel dazu verkaufte die Schülervertretung Waffeln und Ugly Christmas Sweater Kekse gegen eine Spende an Lehrer und Schüler. Am Ende des Tages standen 143€ auf dem Konto der Veranstaltung.

Diese Summe wird am 10.02.2020 – dem Tag des Kinderhospizdienstes – an den Ambulanten Kinderhospizdienst überreicht, gemeinsam mit dem bis dahin gesammelten Erlös aus der Pfandbox.

Digitaler Bildungspakt Lünen

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Unsere Partner