Berufsfachschule

Berufsfachschule I (BFS1)

Ihr bisheriger Abschluss:

  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9


Ihre Ziele:

  • Hauptschulabschluss Klasse 10
  • Erwerb systematischer Vorkenntnisse in verschiedenen Berufsfeldern des Arbeitsmarktes, um so eine Orientierung für die Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz zu erhalten oder
  • Erwerb weiterführender nächsthöherer Schulabschlüsse


Unser Angebot:

  • Vermittlung beruflicher Kenntnisse durch wechselnde Unterrichtsmodule in den Bereichen Gesundheit, Erziehung und Soziales, Ernährung und Versorgungsmanagement (alle 3 Monate im Wechsel)
  • Vertiefung beruflicher Kenntnisse durch berufsbezogene Fächer sowie Praktika und Betriebsbesichtigungen
  • individuelle Beratungsgespräche vor der Einschulung
  • Verbindliche Lernverträge in Kombination mit einer 12-wöchigen Probephase
  • individuelle Förderung der Rechtschreibkompetenz (zusätzlich zum regulären Deutschunterricht)
  • bei Bedarf Möglichkeit einer kostengünstigen Nachhilfe durch ein Schülertutorensystem („Schüler helfen Schülern“)
  • bei privaten oder schulischen Problemen intensive Unterstützung durch unsere Schulsozialarbeiterin

 

Berufsfachschule II

Fachrichtung "Ernährung und Versorgungsmanagement" (BFE)

Ihr bisheriger Abschluss:

  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10


Ihre Ziele:

  • Fachoberschulreife oder FOR mit Qualifikation
  • mit einem berufsspezifischen Schulabschluss gute Chancen auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz im hauswirtschaftliche Bereich zu haben
  • systematische Vorkenntnisse für den erfolgreichen Abschluss einer späteren ernährungswissenschaftlichen Berufsausbildung zu erwerben
  • weiterführend nächsthöhere Schulabschlüsse zu erwerben


Unser Angebot:

  • Vermittlung beruflicher Kenntnisse im Bereich "Ernährung und Versorgungsmanagement" durch berufsbezogene Fächer (Dienstleistung, Produktion und Betriebsorganisation) sowie 3-wöchige Berufspraktika und Betriebsbesichtigungen
  • Angleichung der verschiedenen Vorkenntnisse in den allgemeinbildenden Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik
  • Vorbereitung auf die Fachoberschulreife
  • individuelle Beratungsgespräche vor der Einschulung
  • Einführungstage mit dem Schwerpunkt „Lernen lernen“, um den Übergang von der bisherigen Schule an das LBK zu erleichtern
  • Verbindliche Lernverträge in Kombination mit einer 12-wöchigen Probephase
  • individuelle Förderung der Rechtschreibkompetenz (zusätzlich zum regulären Deutschunterricht)
  • Erweiterungskurse in Englisch und Mathematik für den Erwerb der Fachoberschulreife mit Qualifikation
  • bei Bedarf Möglichkeit einer kostengünstigen Nachhilfe durch ein Schülertutorensystem („Schüler helfen Schülern“)
  • bei privaten oder schulischen Problemen intensive Unterstützung durch unsere Schulsozialarbeiterin
  • unter bestimmten Bedingungen kann zusätzlich zum regulären Schulabschluss eine Jugend-Trainer- und Schiedsrichterlizenz erworben werden (bei Interesse bitte bei Herrn Hermes melden)



 So würde es also im Falle Ihrer Bewerbung in der BFE weitergehen:

 

Unsere Fächer:

berufsbezogener Bereich:

  • Dienstleistung
  • Produktion
  • Betriebsorganisation
  • Wirtschafts- und Betriebslehre


allgemeinbildender Bereich:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Politik
  • Sport


Ihre Voraussetzungen:

schulisch:
Hauptschulabschluss

persönlich:
Interesse an Abläufen im Bereich "Ernährung und Versorgungsmanagement" 


Anmeldeunterlagen:

  • Schüler-Online-Bewerbung
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Letztes Halbjahreszeugnis

Bildungsgangleiterin (BFS1)

Dörte Sancken

Tel.: 02306 / 100-415
Fax: 02306 / 100-412
E-mail: sancken@lbk-luenen.de

Bildungsgangleiterin (BFE)

Barbara Kunz

Tel.: 02306 / 100-424
Fax: 02306 / 100-412
E-mail: kunz@lbk-luenen.de